Die tierischsten Photobomber

Published on December 27, 2017
_______________________ Anzeige _______________________

Kann sich noch wer erinnern, wie es war, als man mit einem ganz normalen Fotoapparat heurmhantieren musste, um nette Urlaubsfotos mit nach Hause zu bringen? Womöglich noch mit Film, den man dann erstmal entwickeln musste? Heute, da jeder jederzeit zum Smartphone greift, um sich und seine Umwelt in allen möglichen und unmöglichen Situationen abzulichten, ist immerhin die Überraschung aus der Dunkelkammer verflogen, was man da eigentlich fotografiert hat. Auf der anderen Seite ist der lustige Trend des Photobombings entstanden. Per Definition: “Photobombing (im Deutschen auch Fotobombe) ist eine freiwillige oder unfreiwillige Aktion beim Entstehen eines Fotos, bei dem sich eine Person oder ein Gegenstand in den Vordergrund oder gut sichtbar in den Hintergrund drängelt bzw. die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich zieht. Als Intention einer solchen Aktion steht hier oft ein Scherz gegenüber dem Fotografen oder einer bestimmten Thematik oder um schlichtweg das Foto im Kontext zu ruinieren.” Besonders witzig wird das Ganze, wenn es sich um tierische Fotobomber handelt. Wir haben die besten Stunts zusammengesucht…

ADHS

Jaja, wissen wir selbst, dass die Krankheit ADHS oder eine Aufmerksamkeitsdefizitstörung die Schwierigkeit bezeichnet, sich angemessen konzentrieren zu können und nicht die Charaktereigenschaft, ständig um Aufmerksamkeit zu buhlen. Wie auch immer, diese Kohlmeise scheint durchaus gewisse Rampensauqualitäten zu haben.

ADHS
ADHS
_______________________ Anzeige _______________________
_______________________ Anzeige _______________________